Grüne Jugend Northeim

Die Grüne Jugend Northeim ist eine Ortsgruppe der Jugendorganisation Grüne Jugend. Die Mutterpartei der Grünen Jugend ist die Partei Bündnis 90/ Die Grünen, inhaltlich sind wir unabhängig und oftmals auch kritisch gegenüber den "Altgrünen".
Wir sind ökologisch, antirassistisch, emanzipiert, tolerant, kapitalismuskritisch, integrativ, basisdemokratisch und noch vieles mehr...
In Northeim sind wir circa 5 Jugendliche zwischen 12-18, die sich einmal pro Woche in entspannter Runde treffen um zu diskutieren, Projekte zu planen, und und und...
Komm doch einfach mal vorbei! :)
Treffen sind immer Freitags um 19.00 im Grünen Büro in Northeim in der Breiten Straße 54.
Wenn du noch Fragen hast, einfach per Mail an: gj-northeim@gj-nds.de


Dienstag, 11. März 2014

Northeimer im Landesvorstand der Grünen Jugend Niedersachsen

Unter dem Motto „Ein demokratisches und gerechtes Europa für alle“ hat sich die Grüne Jugend Niedersachsen am Wochenende zur Landesmitgliederversammlung in Göttingen getroffen. Zu diesem Thema gagb es zunächst verschiedene Workshops, bei denen auch die aktuelle Krise in der Ukraine und der Rechtsruck in Ungarn thematisiert wurden. Inhaltlich sprachen sich die Mitglieder unter anderem gegen das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA, sowie für eine humanere Flüchtlingspolitik in Europa aus. Die Grüne Jugend Niedersachsen will außerdem im anstehenden Euopawahlkampf   eine pro-europäische Gegenposition zur AfD einnehmen. Diese sei aus Sicht der Grünen Jugend eine rechtspopulistische Partei. Besonderes Anliegen der Grünen Jugend Northeim war zudem ihr Antrag, ähnlich wie in Baden-Württemberg auch in Niedersachsen einen Staatsvertrag zwischen Landesregierung und Landesvertretung der Sinti und Roma zu beschließen.
"Wir begrüßen es sehr, dass nun auch die Grüne Jugend Niedersachsen einen Staatsvertrag fordert, in dem Roma und Sinti erstmals aktiv über ihre Belange mitentscheiden können. Rassismus und Ausgrenzng bestimmen oft immer noch das Leben der Roma und Sinti in Europa, dieser Vertag ist ein wichtiger Schritt dem entgegenzuwirken", so ein Mitglied der Grünen Jugend Northeim. 
Auch für die Region sehr interessant war der Antrag zur Verlängerung des Bundesprogramms "Toleranz fördern - Kompetenz stärken", welches nach Sicht der Grünen Jugend Niedersachsen sowohl zur Demokratieförderung, als auch zur Bekämpfung von Rechtsextremismus eine wichtige Förderungsmöglichkeit darstellt. Hierbei konnte seit 2011 Geld für Projekte beantragt werden, welche in Northeim auf Stadt- und Landkreisebene vielfach umgesetzt wurden.
Zudem wählte die Grüne Jugend Niedersachsen einen neuen Landesvorstand, indem mit Nino Novakovic auch erstmals ein Northeimer sitzt, dessen Aufenthaltsstatus in Deutschland immer noch ungeklärt ist.

Donnerstag, 22. August 2013

"Taste the Waste" in der Schauburg Northeim

Die Grüne Jugend Northeim und der BUND Northeim laden zum politischen Kino:

Während weltweit jeder achte Mensch hungert, wird uns täglich vor Augen geführt, wie gedankenlos unsere Gesellschaft inzwischen mit ihrem Überfluss an Lebensmitteln umgeht. Jeder Deutsche wirft pro Jahr etwa 81,6 Kilogramm Lebensmittel einfach weg, insgesamt wird nur die Hälfte aller verfügbaren Lebensmittel verwertet.

Aus diesem Anlass laden die Grüne Jugend Northeim und der BUND Northeim am 27. August zum politischen Kinoabend in die Neue Schauburg Northeim ein. Ab 20 Uhr wird der Film „Taste the Waste“ gezeigt, der die Konsequenzen unseres Konsumverhaltens sowohl im kleinen als auch im globalen Rahmen veranschaulicht.

Im Anschluss an den Film wird es eine Podiumsdiskussion über mögliche Lösungsansätze in der Landwirtschaft, beim Vertrieb und beim Verbraucher geben.

Diskussionsgäste:
Viola von Cramon MdB (B90 / Die Grünen)
Daniel Wehmeyer, Bio-Landwirt aus Düna
Tobias Schnabel, EDEKA-Marktleiter 


Neue Schauburg Northeim
Dienstag, 27.08., 20 Uhr
EINTRITT FREI